Underground Sun Conversion - Start

Houskapreis 2018 - Publikumspreis

In der Kategorie „Universitäre Forschung“ konnte die Universität für Bodenkultur Wien mit dem Projekt „Aufladbare Geobatterien zur Untertage-Sonnenspeicherung“ (Grundlage des „Underground Sun Conversion“ Projektes) unter der Leitung von ao.Univ.Prof. DI Dr. Andreas P. Loibner den Publikumspreis der diesjährigen Houska-Preisverleihung entgegennehmen.

Mehr Info

Bau der Versuchsanlage in Pilsbach/Oberösterreich startet

Pilsbach / 1. März 2018. Mit Anfang März 2018 beginnen die Errichtungsarbeiten der Versuchsanlage „Underground Sun Conversion“ in Pilsbach / Oberösterreich an jenem Platz, wo bereits das Vorgängerprojekt „Underground Sun Storage“ erfolgreich durchgeführt wurde. „Was uns bislang an der Universität für Bodenkultur in Laborversuchen gelungen ist, werden wir nun vor Ort – in situ – testen. Alle bisherigen Forschungsergebnisse stimmen uns zuversichtlich, dass wir bereits in Kürze aus der natürlichen Erdgaslagerstätte Pilsbach von uns aus Sonnenenergie erzeugtes Erdgas „ernten“, also gewinnen, können“, so Mitteregger.

Presseinformation 1. März 2018

Erdgeschichte im Zeitraffer: Erneuerbares Erdgas aus Sonne und Wasser erzeugt in 1.000 Metern Tiefe

Das erfolgreiche Forschungsprojekt „Underground Sun Storage“ zur Speicherung von Wind- und Sonnenenergie in natürlichen Erdgaslagerstätten wird fortgesetzt.

Mit dem Folgeprojekt „Underground Sun Conversion“ soll es erstmals möglich werden, direkt in einer Erdgaslagerstätte Erdgas durch einen von der RAG gezielt initiierten mikrobiologischen Prozess natürlich zu „erzeugen“ und gleich dort zu speichern.
Mit dieser weltweit einzigartigen und innovativen Methode wird der natürliche Entstehungsprozess von Erdgas nachgebildet, aber gleichzeitig um Millionen von Jahren verkürzt – Erdgeschichte im Zeitraffer.

Projektbeschreibung